Avocadokuchen |

Lifestyle, Recipes

Avocadokuchen

Seit längerem gibt’s wieder einmal ein Rezept auf meinem Blog. Ich koche zwar gerne, aber backen gehört nicht zu meinen Stärken. Und dieser Kuchen ist wirklich sehr einfach zum Nachmachen und super lecker! Gesehen habe ich das Rezept in der neuesten Shape Ausgabe. Viel Spaß beim Ausprobieren!

AvocadokuchenZutatenIMG_4048 IMG_4059 IMG_4061

ZUBEREITUNG:

Avocado mit Zitronensaft pürieren. In einer exrta Schüssel Margarine, Zucker, Agavendicksaft und Salz cremig rühren. Dann die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Mandeln und Backpulver in extra Schüssel mischen und diese Mehlmischung dannn mit der pürierten Avocado und Milch unter dem Rest verrühren.
Teig in eine gefettete, bemehlte Form (ca. 1,5l Inhalt) füllen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd 175 Grad/Umluft 150 Graz) ca. 70 min. backen.
Fertigen Kuchen ca. 40 min. abkühlen lassen. Inzwischen Pistazien grob hacken. Limettenschale, Puderzucker und Limettensaft verrühren. Kuchen stürzen, mit Zuckerguss überziehen, mit Pistazien bestreuen und trocknen lassen. Mahlzeit!

(Photography by me)

Recommended

2 Comments

  • Julia 11/09/2014 at 12:11 PM

    Lecker lecker …. den werde ich sicher nachmachen :)
    Bei meiner Energetiker Kurs gab es einen ähnlichen Kuchen und ich war wirklich überrascht, dass man mit Avocados auch süße Speisen machen kann! Yummi kann ich nur sagen!

  • Who is Mocca? 03/10/2014 at 9:30 PM

    Das sieht echt extrem lecker aus!!

    Liebe Grüße,
    Verena von

Leave a Comment